„Unter Beobachtung“, „Wir sind die Neuen“, „10 Jahre“ und „Wacken – Der Film“ sind die Neuerscheinungen auf DVD und Blu-ray Disc der Woche

Jede Woche erscheinen zahlreiche bekannte und eher unbekannte Filme auf DVD und Blu-ray Disc. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. In diesem Format werden deshalb regelmäßig die besten Neuerscheinungen vorgestellt. Diese Woche stehen unter anderem die Spielfilme „Unter Beobachtung“, „Wir sind die Neuen“, „10 Jahre – Zauber eines Wiedersehens“ und die Doku „Wacken – Der Film“ neu in den Regalen.

Unter Beobachtung

Eigentlich sollten die Anwälte Claudia (Rebecca Hall) und Martin (Eric Bana) nur Farrkoukh Erdogan (Denis Moschitto) vor Gericht verteidigen, der verdächtigt wird, einen Terroranschlag in London verübt zu haben. Doch dann geraten die beiden Protagonisten von John Crowleys Film „Unter Beobachtung“ selbst in große Gefahr, denn jeder ihrer Schritte wird beobachtet.

Aus dem anfänglichen Kriminalfilm wird so ein atmosphärisch dichter Thriller, den der „Boy A“-Regisseur John Crowley virtuos inszeniert hat. Neben Rebecca Hall und Eric Bana sticht in „Unter Beobachtung“ vor allem Denis Moschitto ins Auge. Als Terrorverdächtiger Farrkoukh Erdogan läuft der aus Filmen wie „Chiko“, „Rubbeldiekatz“ und „Almanya – Wilkommen in Deutschland“ bekannte Star zur Höchstform auf.

Wir sind die Neuen

Verkehrte Welt: In seinem neuen Film „Wir sind die Neuen“ zeichnet „Shoppen“- und „Der letzte schöne Herbsttag“-Regisseur Ralf Westhoff den Konflikt zwischen zwei Generationen noch, doch anders als man glauben, stören sich nicht die Alten an den Jungen. Vielmehr ist eine WG aus Studenten rund um Katharina (Claudia Eisinger) sichtlich genervt, als neben ihnen eine WG von Alt-68ern einzieht.

Drei Sechzigjährige (Gisela Schneeberger, Heiner Lauterbach, Michael Wittenborn) wollen ihr altes Studentenleben mit viel Wein und langen Feiernächten wieder aufleben lassen. Dumm nur, dass Katharina und ihre Mitbewohner sich viel lieber auf ihren Studiumabschluss vorbereiten wollen und zusehends genervt sind. Ralf Westhoffs Film „Wir sind die Neuen“ gerät so zu einer wunderbar verqueren, unterhaltsamen Komödie.

Wacken – Der Film

„Wacken“ ist längst zum Kult geworden. Jedes Jahr im August pilgern Metal-Fans aus allen Winkeln der Republik und vielen Ländern der Welt in ein kleines Dorf in der norddeutschen Provinz, um drei Tage lang den größten Bands der internationalen Metal-Szene zu huldigen und auf dem Camping-Platz zu feiern. Regisseur Norbert Heitker versucht in seiner Dokumentation „Wacken – Der Film“ diese Erfolgsgeschichte nachzuzeichnen. Wie kommt es, dass aus den 1990 gerade einmal 800 Beuchern inzwischen 75.000 Zuschauer geworden sind? Warum sind alle Karten jedes Jahr restlos ausverkauft, bevor die Veranstalter überhaupt das Line-Up veröffentlicht haben?

Mit „Wacken – Der Film“ liefert Norbert Heitker Antworten auf Fragen wie diese. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums taucht die Doku in den Mikrokosmos des Festivals ein, Ausschnitte von Konzerten bekannter Bands wie Motörhead, Anthrax, Deep Purple und Rammstein inklusive.

10 Jahre – Zauber eines Wiedersehens

Was passiert, wenn sich fünf Schulfreunde zehn Jahre nach ihrem Abschluss wiedertreffen? Eine von vielen möglichen Antworten gibt Regisseur Jamie Linden in seinem nun auf DVD und Blu-ray erschienenen Film „10 Jahre – Zauber eines Wiedersehens“. Eigentlich hatten sich die Freunde Jake (Channing Tatum) , Cully (Chris Pratt), Reeves (Oscar Isaac), AJ (Max Minghella), und Marty (Justin Long) geschworen, auch im Leben nach der Schule den Kontakt zu halten. Doch dann hat es doch zehn gebraucht, bis alle wieder bei einem Ehemaligentreffen zusammenfinden.

Das Wiedersehen hat für sie verschiedene Folgen: Cully hat seine Cheerleader-Freundin (Ari Graynor) geheiratet und findet, es ist nun an der Zeit, sich bei allen ehemaligen Mitschülern zu entschuldigen, die er damals gehänselt hat. Jake ist endlich bereit seiner Freundin (Jenna Dewan-Tatum) einen Heiratsantrag zu machen, bis er auf dem Event seiner High-School-Flamme (Rosario Dawson) begegnet. Reeves ist inzwischen ein Rockstar aber immernoch zu schüchtern um seine Jugendliebe (Kate Mara) anzusprechen. Und die ewigen Rivalen Marty und A.J machen genau da weiter, wo sie in der Schule aufgehört haben und versuchen It-Girl Anna (Lynn Collins) zu beeindrucken.