Serien-Klassiker „Meine Frau Susanne“ ist nun auf DVD erhältlich

cover_closeup_meine_frau_susanne

Lust auf eine kleine Zeitreise in die alte Bundesrepublik des Jahres 1963? Genau dies ist nun möglch – dank der CCC-Filmkunst, die mit der zwanzigteiligen Serie „Meine Frau Susanne“ einen weiteren Klassiker aus ihrem Archiv digitalisiert und auf DVD gebracht hat. Schnell wird beim Ansehen deutlich: Die Serie überzeugt auch heute noch mit viel Wortwitz, Situationskomik und dem Charme der Nostalgie.

Weiterlesen

Justus von Dohnányis Gangsterkomödie Desaster kommt ins Kino

desaster_titel

Til Schweiger, Matthias Schweighöfer und Justus von Dohnányi in einem Atemzug nennen? Kann man machen, muss man sogar machen – vor allem dann, wenn man von bekannten Schauspielern spricht, die auch Regie führen. Genau dies hat Justus von Dohnányi nun wieder gemacht: „Desaster“, eine von Dohnanyi inszenierte, tiefschwarze Gangsterkomödie, kommt am 16. Juli ins Kino.

Weiterlesen

Tariq Abo Gamra debütiert mit Science Fiction-Roman „Gropus – Die Legende der fünf Steine“

gropus-

Zugegeben, das letzte Update ist lange her. Umso dankbarer bin ich, dass mir der Münchner Autor Tariq Abo Gamra seinen neuen, ersten Roman vorgestellt hat. „Gropus – Die Legende der fünf Steine“ heißt das Debüt und zählt – trotz seiner für dieses Genre vergleichsweise wenigen 249 Seiten – zu den besten Science Fiction-Romanen, die in den letzten Jahren erschienen sind.

Weiterlesen

Neu auf DVD und Blu-ray Disc: Firequake – Die Erde fängt Feuer

fquake

Welterungangsstimmung herrscht in Geoff Browns Thriller „Firequake – Die Erde fängt Feuer“. Dabei wollte Dr. Eve Carter (Alexandra Paul) doch eigentlich nur das Problem der Energiekrise lösen. Doch ihr Experiment gerät außer Kontrolle. Der von Geoff Brown stark inszenierte Thriller gerät so zur Apokalpyse. Auf DVD und Blu-ray Disc erscheint „Firequake“ heute, am 22. Mai.

Weiterlesen

Gerd Henrichs Polit-Thriller „Gift der Republik“ erscheint am 10. Juni

gift-beitrag

Wer in der Berliner Kulturszene bewandert ist, kennt Gerd Henrichs. Gerd Henrichs ist Vorstand des Interessenverbands der touristischen Attraktionen Berlin und betreibt die Humboldt Box, die bald durch das neue Berliner Stadtschlosses ersetzt werden soll. Nun geht Gerd Henrichs auch unter die Autoren. Sein Roman „Gift der Republik“ erscheint am 10. Juni im Pro Talk Verlag.

Weiterlesen

Collage aus der Gosse: Dimitrij Walls Debütroman Gott will uns tot sehen

Bildschirmfoto 2015-04-19 um 14.23.38

Schon Mitte März erschienen und bislang dennoch kaum beachtet ist Dimitrij Walls Roman „Gott will uns tot sehen“. In seinem Debütroman zeichnet der heutige Vice-Redakteur eine Art „Gesellschaftsporträt von unten“: „Gott will uns tot sehen“ malt das brutal ehrliche Bild von russischen Einwandererkindern, die in Bielefeld auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und vor allem auf der Suche

Weiterlesen

Mit seinem Biopic „Härte“ zeichnet Rosa von Praunheim das Leben des ehemaligen Zuhälters Andreas Marquardt nach

härte-beitrag

Dieser Mann war eine Legende: Viele Jahre lang war Andreas Marquardt der ungekrönte König des Berliner Rotlichtmileus. In Rosa von Praunheims Film „Härte“ kehrt Andreas Marquardt nun zurück – gespielt von Hanno Koffler. „Härte“ kommt am 23. April ins Kino, ein düsteres, stark inszeniertes und gespieltes Biopic.

Weiterlesen

Ab dem 10. April neu auf DVD: Hirngespinster, mit Jonas Nay und Tobias Moretti

hirngespinster-artikel

Kann man Geisteskrankheiten glaubhaft im Film darstellen – ohne dabei die Würde der Betroffenen zu verletzten? Man kann. Das zeigen Til Schweigers Kinoerfolg „Honig im Kopf“ genauso wie Christian Bachs Drama „Hirngespinster“. Bachs „Hirngespinster“ mit Tobias Moretti und Jonas Nay in Hauptrollen erscheint am 10. April auf DVD.

Weiterlesen

Neuer Brenner-Krimi im Kino: Das ewige Leben

das-ewige-leben-beitragsbild

„Arthouse oder Trash“, denkt man unweigerlich, wenn ein Film am Samstagabend nach dem Kinostart in ganz Berlin nur in einer Handvoll Kinos gezeigt wird. Auf Wolfgang Murnbergers neuen Brenner-Film „Das ewige Leben“ trifft beides und nichts zugleich zu. Murnbergers Film mit den aus „Silentium“ und „Der Knochenmann“ bekannten Mimen Josef Hader und Tobias Moretti spielt gekonnt mit Genrekonventionen und Sehgewohnheiten.

Weiterlesen
1 2 3 8